https://mobirise.com/

Mitglied werden

Werde Mitglied in unserer Fechtakademie und lasse Dich zum Gardisten ausbilden

  

Was musst Du tun, um Mitglied in der Hanse Garde zu werden? Werde ein Fechter in unserer Fechtakademie! Bei uns lernst Du historisches Fechten, Schießen und Reiten. Um diese vielseitige Ausbildung zu erhalten, musst du Mitglied in der Hanseatischen Fechtakademie werden. Je nachdem wie sehr Du dich engagierst, dauert Deine Ausbildung ca. 2 bis 3 Jahre. Die Hanse Garde ist die Leistungsgruppe der Akademie.


Preise zur Mitgliedschaft und Infos zu unseren Konditionen erhälst du, indem Du unverbindlich Kontakt zu uns aufnimmst. Informiere Dich noch heute und werde Teil einer aktiven und sportlichen Gruppe mit vielseitigen Fähigkeiten!

Unser Ausbildungs-Programm im Detail:

Hier erfährst Du, was Du bei uns lernen kannst

Historisches Fechten

Fechten lernen, wie es früher einmal war:

Zur Basisausbildung gehört das Erlernen der verschiedenen Disziplinen im historischen Fechten mit verschiedenen Waffen des 13.-18. Jahrhunderts. Hierzu gehören das lange Schwert (Anderthalbhänder), das Rapier mit und ohne Beiwaffe (Dolch, Buckler oder Mantel), Stangenwaffen (z.B. die Hellebarde) sowie die waffenlose Selbstverteidigung und Fitness. Hierbei kommen auch moderne sportliche Aspekte hinzu. Das Ziel Deiner Ausbildung ist es, umfangreiche Kenntnisse und Fähigkeiten im historischen Fechten in Anlehnung an das Können früherer Fechter zu erlangen.

Das Reiten

Du erlernst das Reiten hoch zu Ross:

Bei uns erlangst Du Basisfähigkeiten im Reiten. Du wirst langsam an den Umgang mit dem Pferd gewöhnt und lernst sowohl die Grundkenntnisse in der Pferdepflege als auch die Grundgangarten wie Schritt, Trab und Galopp. Da Pferde in der Vergangenheit und Geschichte der Menschheit eine große Rolle spielten, wie z.B. in Gefechten, dem alltäglichen bürgerlichen Leben oder als Statussymbol, ist dies ein wichtiger Bestandteil Deiner Ausbildung. Unsere erfahrenen Partner bieten fundierten Reitunterricht auf verschiedenen Pferden in einer landschaftlich reizvollen Umgebung.

Historisches & modernes Schießen

Bogenschießen und Schießen mit historischen Waffen:

Das Schießen mit Bogen und Armbrust zählt zu den ältesten Waffenkünsten der Menschheit. In der Fechtakademie wird das Schießen mit dem historischen Langbogen, der Armbrust sowie das Schießen mit dem Vorderlader gelehrt. Auf einem großen, weitläufigen Outdoor-Terrain können verschiedene Distanzen mit Pfeil und Bogen geübt werden, das Vorderladerschießen findet unter sachgemäßen Sicherheitsbedingungen auf einer Schießbahn in einem Schützenverein in Bremen statt. Erfahrene Trainer lehren Dich auch hier den sachgemäßen Umgang mit historischen Schusswaffen sowie mit modernen Waffen nach Vorbild der Päpstlichen Schweizergarde.

Waffenlose Selbstverteidigung

Mach´ Dich fit mit Selbstverteidigung und Fitnesstraining!

Die natürlichste und älteste Form der Selbstverteidigung war von jeher der Gebrauch des eigenen Körpers als Waffe. Schon sehr früh wurden Systeme entworfen, die es dem Einzelnen ermöglichen, sich effektiv gegen bewaffnete und unbewaffnete Kontrahenten zur Wehr zu setzen. Für viele Schulen war die Ausbildung in diesen Künsten die Grundlage für den weiterführenden Unterricht an den Waffen. Mit unserer Ausbildung erhälst Du eine konditionelle Grundlage, ebenso eine Verbesserung Deiner motorischen Fähigkeiten. Als Fechter erhälst Du durch das Training eine gute körperliche Fitness mit Schnelligkeit und Kondition und lernst, Dich auch ohne Waffen selbst zu verteidigen. 

Schlosswache

Fechter, die die Basis-Ausbildung für Gardisten bestanden haben, nehmen an der Schlosswache teil:

Die Schlosswache ist eines der Engagements der Hanse Garde. Nach erfolgreichem Bestehen Deiner Basis-Ausbildung, trainierst Du mit der Gruppe regelmäßig das Exerzieren vor dem Schloss Erbhof in Anlehnung an die Tradition früherer Garden, wie z.B. der Päpstlichen Schweizergarde. Sie dient uns in ihrem Konzept als Vorbild, da diese auch heute in der modernen Zeit noch als Wache und Leibwache existiert.